AG Altern Literaturliste

Literaturliste

Stand: März 2021

Soziale Arbeit und Alter(n)

  • AG „Altern und Soziale Arbeit“ der OGSA (2017): Zur Zukunft der Sozialen Altenarbeit in Österreich – Positionspapier der Arbeitsgemeinschaft „Altern und Soziale Arbeit“ der Österreichischen Gesellschaft für Soziale Arbeit (OGSA). In: soziales_kapital 18 (0), S. 234–243. Online verfügbar unter http://soziales-kapital.at/index.php/sozialeskapital/article/download/543/969.
  • Aner, Kirsten; Karl, Ute (Hg.) (2008): Lebensalter und Soziale Arbeit. 6 Ältere und alte Menschen. Baltmannsweiler: Schneider Verl. Hohengehren (Basiswissen soziale Arbeit).
  • Aner, Kirsten; Karl, Ute (Hg.) (2020): Handbuch Soziale Arbeit und Alter. Wiesbaden: VS Springer
  • Becke, Guido; Bleses, Peter; Frerichs, Frerich; Goldmann, Monika; Hinding, Barbara; Schweer, Martin K. W. (Hg.) (2016): Zusammen – Arbeit – Gestalten. Soziale Innovationen in sozialen und gesundheitsbezogenen Dienstleistungen. 1. Auflage. Wiesbaden: Springer Vs. Online verfügbar unter http://search.ebscohost.com/login.aspx?direct=true&scope=site&db=nlebk&AN=1065107.
  • Bubolz-Lutz, Elisabeth; Kricheldorff, Cornelia (2006): Freiwilliges Engagement im Pflegemix. Neue Impulse. Freiburg im Breisgau: Lambertus (Zukunftsfragen, 2).
  • Cox, Carole; Pardasani, Manoj (2017): Aging and Human Rights. A Rights-Based Approach to Social Work with Older Adults. In: Hum. Rights Soc. Work 2 (3), S. 98–106. DOI: 10.1007/s41134-017-0037-0.
  • Dummann, Jörn; Binne, Heike; Teske, Irmgard; Gerzer-Sass, Annemarie; Lange, Andreas (Hg.) (2013): Handbuch Intergeneratives Arbeiten. Perspektiven zum Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser. Leverkusen: Budrich, Barbara.
  • Hummel, Konrad: Öffnet die Altersheime! Gemeinwesenorientierte, ganzheitliche Sozialarbeit mit alten Menschen. Weinheim: Beltz – Edition sozial https://www.amazon.de/%C3%96ffnet-die-Altersheime-Gemeinwesenorientierte-ganzheitliche/dp/3407556128
  • Knapp, Gerald; Spitzer, Helmut (Hg.) (2010): Altern, Gesellschaft und soziale Arbeit. Lebenslagen und soziale Ungleichheit von alten Menschen in Österreich. Armutskonferenz. Klagenfurt: Mohorjeva Hermagoras (Studien zur Sozialpädagogik, 11).
  • Kraus, Sibylle, Zippel Christian (Hg.), Soziale Arbeit für alte Menschen – Ein Handbuch für die berufliche Praxis. Frankfurt a. Main: Mabuse
    https://www.mabuse-verlag.de/mabuse/mabuse-buchversand/soziale-arbeit-fuer-alte-menschen-altenpflege_pid_135_17700.html
  • Kricheldorff, Cornelia; Himmelsbach, Ines (2016): Gerontologie und Soziale Arbeit: Kohlhammer Verlag (Handlungsfelder Sozialer Arbeit).
  • Leitner, Sigrid (2015): Soziale Altenarbeit und Alterssozialpolitik. 1. Auflage. Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag.
  • Meyer, Christine (2019): Soziale Arbeit und Alter(n). Weinheim, Basel: Beltz Juventa.
  • Naegele, Gerhard (2011): Soziale Dienste für ältere Menschen. In: Adalbert Evers, Rolf G. Heinze und Thomas Olk (Hg.): Handbuch Soziale Dienste. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 404–424.
  • Neuer, Angelika (2018): Sozialarbeit in Pflegeeinrichtungen. In: Lebenswelt Heim (78), S. 24–25.
  • Oppermann, Carolin (2018): Soziale Altenarbeit. In: Gunther Graßhoff, Anna Renker und Wolfgang Schröer (Hg.): Soziale Arbeit. Eine elementare Einführung. Wiesbaden: Springer Vs, S. 237–255.

Soziale Gerontologie, Alternsforschung allgemein

  • Becker, Stefanie; Brandenburg Hermann (Hg., 2014): Lehrbuch Gerontologie, Gerontologisches Fachwissen für Pflege- und Sozialberufe – Eine interdisziplinäre Aufgabe.
    München:Huber
    https://www.hogrefe.com/de/shop/lehrbuch-gerontologie-71434.html
  • Buchen, Sylvia; Maier, Maja S. (Hg.) (2008): Älterwerden neu denken. Interdisziplinäre Perspektiven auf den demografischen Wandel. Wiesbaden: VS Verl. für Sozialwiss.
  • Buchebner-Sabine; Geserick, Christine (2019): Demenz und Familie. Österreichisches Institut für Familienforschung der Universität Wien (Forschungsbericht, 30). Online verfügbar unter https://backend.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/p_oif/Forschungsbericht/fb_30_demenz_und_familie.pdf zuletzt geprüft am 12.03.2019.
  • Frewer-Graumann, Susanne (2014): Zwischen Fremdfürsorge und Selbstfürsorge. Familiale Unterstützungsarrangements von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen. Wiesbaden: Springer Vs (Soziale Arbeit als Wohlfahrtsproduktion, 3).
  • Geiger, Gunter; Gurk, Elmar; Juch, Markus; Kohn, Burkhard; Eng, Achim; Klinzing, Kristin (Hg.) (2015): Menschenrechte und Alter. Ein sozialpolitischer und gesellschaftlicher Diskurs. 1. Aufl. Leverkusen: Budrich.
  • Friese, Marianne (2010): Die ‚Arbeit am Menschen‘. Bedarfe und Ansätze der Professionalisierung von Care Work. In: Vera Moser und Inga Pinhard (Hg.): Care – Wer sorgt für wen? Opladen [u.a.]: Budrich (Jahrbuch der Frauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft), S. 47–68.
  • Kühnert Sabine, Ignatzi Helene (2019): Kühnert Sabine, Ignatzi Helene (2019): Soziale Gerontologie, Grundlagen und Anwendungsfelder. Stuttgart: Kohlhammer
    https://www.kohlhammer.de/wms/instances/KOB/appDE/Paedagogik/Soziale-Arbeit/Soziale-Gerontologie-978-3-17-030815-2
  • Grundlagen und Anwendungsfelder. Stuttgart: Kohlhammer
    https://www.kohlhammer.de/wms/instances/KOB/appDE/Paedagogik/Soziale-Arbeit/Soziale-Gerontologie-978-3-17-030815-2
  • OECD (Hg.) (2015): Ageing. Debate the Issues. Paris: OECD Publishing (OECD Insights).
  • Pohlmann, Stefan (2011): Sozialgerontologie. Mit 2 Tabellen und 28 Abbildungen. München, Basel: Ernst Reinhardt Verlag (UTB, 3513). Online verfügbar unter http://www.utb-studi-e-book.de/9783838535135.
  • Ross, Friso; Rund, Mario; Steinhaußen, Jan (Hg.) (2019): Alternde Gesellschaften gerecht gestalten. Stichwörter für die partizipative Praxis. Barbara Budrich. Opladen, Berlin, Toronto: Verlag Barbara Budrich GmbH.
  • Tronto, Joan C. (2010): Creating Caring Institutions: Politics, Plurality, and Purpose. In: Ethics and Social Welfare 4 (2), S. 158–171. DOI: 10.1080/17496535.2010.484259.
  • Stiegler, Barbara (2011): Gute Pflege – gute Arbeit. Das kommunale Dienstleistungszentrum für Bürgerinnen und Bürger. Bonn: Friedrich-Ebert-Stiftung Abt. Wirtschafts- und Sozialpolitik (WISO Direkt).
  • Stiegler, Barbara; Engelmann, Dirk (2011): Zeit und Geld für pflegende Angehörige. Eckpunkte für eine geschlechtergerechte Gestaltung der Vereinbarkeit von Beruf und Pflege. Bonn: Abt. Wirtschafts- und Sozialpolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Hospiz

  • Wasner, Maria; Pankofer, Sabine (Hg.) (2014): Soziale Arbeit in Palliative Care. Ein Handbuch für Studium und Praxis. 1. Auflage. Stuttgart: Verlag W. Kohlhammer (Münchner Reihe Palliative Care, Band 11). Online verfügbar unter http://gbv.eblib.com/patron/FullRecord.aspx?p=1790596.
  • Student, Johann-Christoph; Mühlum, Albert; Student, Ute (2016): Soziale Arbeit in Hospiz und Palliative Care. Mit 6 Abbildungen und 3 Tabellen. Unter Mitarbeit von Swantje Goebel. 3., vollständig überarbeitete Auflage. München, Basel: Ernst Reinhardt Verlag (utb-studi-e-book, 2547). Online verfügbar unter http://www.utb-studi-e-book.de/9783838547152.

Sozialraum / Wohnen

  • Bleck, Christian; van Rießen, Anne; Knopp, Reinhold (Hg.) (2018): Alter und Pflege im Sozialraum. Theoretische Erwartungen und empirische Bewertungen. Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH. Wiesbaden: Springer Vs. Online verfügbar unter http://www.springer.com/.
  • Brandl, Freya; Gruber, Ernst (2014): Gemeinschaftliches Wohnen in Wien. Bedarf und Ausblick. Studie im Auftrag der Stadt Wien, Magistratsabteilung 50 – Wohnbauförderung und Schlichtungsstelle für wohnrechtliche Angelegenheiten. Referat für Wohnbauförderung und internationale Beziehungen. Hg. v. Stadt Wien. Wien.
  • Institut für Immobilien, Bauen und Wohnen GmbH (2013): Gemeinnütziges Wohnen im Alter – Volkswirtschaftliche Analyse unterschiedlicher Wohn- und Betreuungsformen. Endbericht März 2013. Im Auftrag von Salzburg Wohnbau GmbH, Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend. Wien.
  • Kremer-Preiß, Ursula; Mehnert, Thorsten; Stolarz, Holger (2011): Wohnen im Alter. Hg. v. Bau und Stadtentwicklung Bundesministerium für Verkehr. Berlin.

 Situation in Österreich

  • Amann, Anton (Hg.) (2010): Alter und Zukunft. Wissen und Gestalten. Forschungsexpertise zu einem Bundesplan für Seniorinnen und Senioren im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (BMASK). Hg. v. Wiener Institut für Sozialwissenschaftliche Dokumentation und Methodik (WISDOM). Wien.
  • Appelt, Erna; Fleischer, Eva (2014): Familiale Sorgearbeit in Österreich. Modernisierung eines konservativen Care-Regimes? In: Brigitte Aulenbacher, Birgit Riegraf und Hildegard Theobald (Hg.): Sorge: Arbeit, Verhältnisse, Regime. Care: Work, Relations, Regimes. 1. Aufl. Baden-Baden: Nomos (Soziale Welt: Sonderband, 20), S. 397–415.
  • Buchebner-Sabine; Geserick, Christine (2019): Demenz und Familie. Österreichisches Institut für Familienforschung der Universität Wien (Forschungsbericht, 30). Online verfügbar unter https://backend.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/p_oif/Forschungsbericht/fb_30_demez_und_familie.pdf, zuletzt geprüft am 12.03.2019.
  • Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz (2019): Österreichischer Pflegevorsorgebericht 2018. Wien.
  • Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (2012): Soziale Lage älterer Menschen in Österreich. Unter Mitarbeit von Franz F. Eiffe. 1. Aufl. Wien: Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (Bd. 11).
  • Fonds Gesundes Österreich (Hg.) (2018): Faire Chancen gesund zu altern. Beiträge zur Förderung gesundheitlicher Chancengleichheit älterer Menschen. Wien. Online verfügbar unter https://fgoe.org/sites/fgoe.org/files/2018-07/Sammelband_Faire_Chancen_gesund_zu_altern.pdf, zuletzt geprüft am 10.10.2019.
  • Kolland, F./Fibich, T. (2014): Professionalisierung in der sozialen Altenarbeit. soziales kapital. wissenschaftliches journal österreichischer fachhochschul-studiengänge soziale arbeit 11. 1-12.
  • Nagl-Cupal, Martin; Daniel, Maria; Kainbacher, Manuela; Koller, Martina: Kinder und Jugendliche als pflegende Angehörige. Einsicht in die Situation gegenwärtiger und ehemaliger pflegender Kinder in Österreich. diese Studie wurde vom Institut für Pflegewissenschaft der Universität Wien im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz erstellt. 2., unveränd. Aufl. Wien.
  • Nagl-Cupal, Martin; Kolland, Franz, Zartler, Ulrike; Mayer, Hanna; Bittner, Marc; Koller, Martina Maria; Parisot, Viktoria; Stöhr, Doreen (2018): Angehörigenpflege in Österreich. Einsicht in die Situation pflegender Angehöriger und in die Entwicklung informeller Pflegenetzwerke. Universität Wien. Hg. v. Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz. Universität Wien. Wien.
    Online verfügbar unter https://broschuerenservice.sozialministerium.at/Home/Download?publicationId=664.
  • Pflegerl, Johannes; Neuer, Angelika (2020): Soziale Arbeit für ältere Menschen in Österreich. 85-93; Hg. Aner, Kirsten; Karl, Ute (Hg.) (2020): Handbuch Soziale Arbeit und Alter. Wiesbaden: VS Springer
  • Pleschberger, Sabine; Wosko, Paulina; Pfabigan, Doris (2014): Lebensqualität im Alter bis „zuletzt“. Die Bedeutung informeller Hilfe für einen Verbleib zu Hause von alten und hochbetagten Menschen in Einpersonenhaushalten. Hg. v. Soziales und Konsumentenschutz Bundesministerium für Arbeit. Wien.
  • Rechnungshof Österreich (2020): Pflege in Österreich. Bericht des Rechnungshofes. III–97 der Beilagen zu den Stenographischen Protokollen des Nationalrates XXVII. GP. Rechnungshof Österreich. Wien.
  • Spitzer, Helmut (2008): Die Entdeckung des Alters. Konturen einer Sozialen Arbeit mit alten Menschen. Schulheft (132). 46-54.
  • Spitzer, H. (2008): Soziale Arbeit mit alten Menschen: Eine Spurensuche. SIO Sozialarbeit in Österreich 1/08. 36-38.
  • Volkshilfe Österreich, Pensionistenverband Österreichs (Hg.) (o. J.): Seniorenfreundliche Gemeinde. Ein Handbuch mit Good Practice-Beispielen. Wien.

Intersektionelle Aspekte

  • Appelt, Erna; Fleischer, Eva; Preglau, Max (Hg.) (2014): Elder Care. Intersektionelle Analysen der informellen Betreuung und Pflege alter Menschen in Österreich. 1. Aufl. Innsbruck: Studien Verlag (Demokratie im 21. Jahrhundert, 9).
  • Backes, Gertrud; Wolfinger, Martina; Amrhein, Ludwig (Hg.) (2011): Geschlechterpolitik zu Pflege/Care. Anregungen aus europäischen Ländern; Expertise im Auftrag der Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung. Bonn: Friedrich-Ebert-Stiftung, Abt. Wirtschafts- und Sozialpolitik.
  • Denninger, Tina; Schütze, Lea (Hg.) (2017): Alter(n) und Geschlecht. Neuverhandlungen eines sozialen Zusammenhangs. 1. Auflage. Münster: Westfälisches Dampfboot (Forum Frauen- und Geschlechterforschung, Band 47).
  • Heimerl, Katharina; Reitinger, Elisabeth; Eggenberger, Eva (2011): Frauen und Männer mit Demenz. Handlungsempfehlungen zur person-zentrierten und gendersensiblen Kommunikation für Menschen in Gesundheits- und Sozialberufen. Hg. v. Bundesministerium für Gesundheit. Online verfügbar unter http://www.uni-klu.ac.at/pallorg/downloads/iff_bmg_demenz-folder_barr_14_9_2011.pdf, zuletzt geprüft am 12.12.2013.
  • Kollak, Ingrid (2012): Pflegebedürftigkeit und Nachfrage nach Pflegeleistungen von Migrantinnen und Migranten im demographischen Wandel. Forschungsbericht 12. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Nürnberg.
  • Müller, Sandra Verena; Gärtner, Claudia (Hg.) (2016): Lebensqualität im Alter. Perspektiven für Menschen mit geistiger Behinderung und psychischen Erkrankungen. 1. Auflage. Wiesbaden: Springer Vs (Gesundheit. Politik – Gesellschaft – Wirtschaft). Online verfügbar unter http://dx.doi.org/10.1007/978-3-658-09976-3.
  • Reitinger, Elisabeth; Vedder, Ulrike; Chiangong, Pepetual Mforbe (Hg.) (2018): Alter und Geschlecht. Soziale Verhältnisse und Kulturelle Repräsentationen. Wiesbaden: Vieweg (Kulturelle Figurationen: Artefakte, Praktiken, Fiktionen Ser).
  • Richter, Anna Sarah (2020): Altern aus intersektionaler Perspektive: Vorschläge zu einer mehrdimensionalen Konzeptualisierung intersektionaler Alternsforschung. In: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 53 (3), S. 205–210. DOI: 10.1007/s00391-020-01689-3.
  • Schimany, Peter; Rühl, Stefan; Kohls, Martin (2012): Ältere Migrantinnen und Migranten. Entwicklungen, Lebenslagen, Perspektiven. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Nürnberg (Forschungsbericht, 18).
  • Zeyen, Tamara-Louise; Brunnett, Regina; Lottmann, Ralf; Kiegelmann, Mechthild (Hg.) (2020): LSBTIQ* und Alter(n). Ein Lehrbuch für Pflege und Soziale Arbeit. Göttingen: Vandenhoeck et Ruprecht.
  • Zippel, Christian; Kraus, Sibylle (2009): Soziale Arbeit für alte Menschen. Ein Handbuch für die berufliche Praxis. Frankfurt am Main: Mabuse-Verl.

Aktuelle Forschung an Fachhochschulen

  • Gruber, Sabrina; Stöger, Natalie (2014): Bedarf und Bedürfnisse für Wohnen und Betreuung aus Sicht der unterschiedlichen AkteurInnen. Sozialarbeiterische Handlungsmöglichkeiten in der Region Dunkelsteinerwald. Masterthese. Fachhochschule, St. Pölten. Soziale Arbeit.
  • Fleischer, Eva (2018): Älter werden in Mieming – wo geht die Reise hin? Partizipative Sozialplanung in einer Tiroler Landgemeinde. In: soziales_kapital wissenschaftliches journal österreichischer fachhochschul-studiengänge soziale arbeit (19). Online verfügbar unter http://soziales-kapital.at/index.php/sozialeskapital/article/viewFile/563/1024.pdf, zuletzt geprüft am 12.03.2018.
  • Fleischer, Eva; Breitenberger, Astrid; Hochwallner, Magdalena; Neumayer, Clara, Rainer, Verena; Röder, Carina; Wieser, Josef et al. (2013): Informelle Pflege- und Betreuungsnetzwerke in Tirol aus Sicht der Angehörigen. In: Guido Kempter und Hans-Jürgen Lofner (Hg.): Grenzenlos kooperieren. Forschung im Dialog mit Gesellschaft und Wirtschaft; Tagungsband zum 7. Forschungsforum der Österreichischen Fachhochschulen, 03. – 04. April 2013, FH Vorarlberg. Berlin: wvb Wiss. Verl, S. 299–305.
  • Fleischer, Eva; Kerer, Lorenz; Bachler, Adelheid; Guggenberger, Karin; Heuvelmann, Julia; Kröll, Sabine et al. (2018): Caring Communities für Menschen mit Unterstützungsbedarf. Evaluationsstudie der neuen Wohnform des Wohnverbundes Hall Untere Lend der Lebenshilfe Tirol. Unter Mitarbeit von Simon Prucker. Management Center Innsbruck. Masterstudiengang „Soziale Arbeit, Sozialpolitik- & Management“, Department Soziale Arbeit. Innsbruck. Online verfügbar unter DOI: 10.13140/RG.2.2.10099.17441.
  • Fleischer, Eva; Heis, Kathrin; Hofmarcher, Julia; Hönlinger, Hannah; Kunze, Jonathan; Prach, Carina et al. (2016): Älter werden in Mieming – wo soll die Reise hingehen? Partizipative Sozialplanung in der Gemeinde Mieming. Pilotstudie im Auftrag der Gemeinde Mieming. Unveröffentlichter Projektbericht. Masterstudiengang Soziale Arbeit, Sozialpolitik & Sozialmanagement, Department Soziale Arbeit. Management Center Innsbruck. Innsbruck.