Call for Papers: Europäische Gesellschaft(en) zwischen Kohäsion und Spaltung

Call for Papers: Trinationale Tagung der DGSA, OGSA, SGSA Europäische Gesellschaft(en) zwischen Kohäsion und Spaltung Die nächste Jahrestagung der DGSA wird erstmals als trinationale Tagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizer Gesellschaften für Soziale Arbeit am 24/25.4.2020 in Landshut stattfinden. Der Call for Paper mit dem Thema „Europäische Gesellschaft(en) zwischen Kohäsion und Spaltung“ ist jetzt offen. Er […]

CALL FOR PAPERS BILDUNG UND NACHHALTIGKEIT disziplinäre, interdisziplinäre und transdisziplinäre Perspektiven

Nachhaltigkeit ist schon seit längerem eine wichtige gesellschaftliche Leitperspektive. Themen wie Klimawandel, ein ressourcenschonendes Verbraucherverhalten, eine sozialverträglichere Produktion von Gütern oder die Förderung von Integration und Teilhabe sind nur einige Beispiele, die hier diskutiert werden. Im Fokus steht, gesellschaftliche Entwicklung so zu gestalten, dass den Bedürfnissen der heutigen Generation entsprochen wird, ohne künftigen Generationen die […]

Call: AUFBRUCH, KONTINUITÄT UND WANDEL 20 Jahre Studiengang Sozialarbeit 21. und 22. November 2019

Zwanzig Jahre Studiengang Sozialarbeit an der Freien Universität Bozen nehmen wir zum Anlass reflexiver Standortbestimmung, zum Diskutieren von aktuellen Forschungsergebnissen, zum Entwickeln von Zukunftsperspektiven für die Sozialarbeit als Profession und Disziplin und zum gemeinsamen Feiern. Wir laden Sie ein, sich mit einem Konferenzbeitrag zu beteiligen. Das zwanzigjährige Bestehen des Studiengangs Sozialarbeit an der Freien Universität […]

Zweiter Trinationaler Workshop «Partizipative Forschung in der Sozialen Arbeit» Call for Papers

Modelle partizipativer Forschung werden in der Sozialen Arbeit vermehrt erprobt und diskutiert. Partizipative Forschung steht dabei für eine Forschungspraxis, bei der Personen, die durch eigene Betroffenheiten, Erfahrungen oder Lebenslagen mit dem Gegenstand der Forschung verbunden sind, im Forschungsprozess mitwirken und über relevante Fragen mitentscheiden: bspw. bei der Wahl von Forschungsthemen, Forschungsfra- gen und Methoden, bei […]

Einladung_IZ-Werkstatt_Empower You(th)

Einladung: IZ-Werkstatt, 6. Mai 2019 Empower You(th)! Wie Menschenrechtsbildung und Jugendarbeit zusammenwirken Wann: Montag, 6. Mai 2019 Uhrzeit: 10:00-16:45 Uhr (Ankommen ab 9:30 Uhr) Wo: Europahaus Wien, Linzer Straße 429, 1140 Wien Wer: haupt- und ehrenamtliche Jugendarbeiter*innen, Jugendleiter*innen, Vertreter*innen von Menschenrechtsorganisationen, Interessierte Wie mache ich Kinder und Jugendliche mit ihren Rechten vertraut, wie befähige ich […]

Zeitschrift „Soziale Arbeit“ für ogsa Mitglieder

Als besonderes Service erhalten ab Februar 2019 alle Mitglieder monatlich die Zeitschrift „Soziale Arbeit“, herausgegeben vom DZI Berlin, mit aktuellen Fachbeiträgen in einer vollständigen PDF-Version per Mail. Auf dieses neue Service sind wir besonders stolz. Zweimal im Jahr, voraussichtlich im Juni und Dezember, enthält die Zeitschrift einen ausführlichen Newsletter über die Aktivitäten der ogsa und […]

Österreichisches Jahrbuch für Soziale Arbeit (ÖJS)

Call for Papers – Ausgabe No. 3, 2021 Annual Review of Social Work and Social Pedagogy in Austria / Schwerpunkt „Partizipation und Soziale Arbeit“ Das Österreichische Jahrbuch für Soziale Arbeit lädt ein, Interessensbekundungen für die Ausgabe 2021 einzureichen. Wir freuen uns über Abstracts für (a) allgemeine Beiträge und (b) für Beiträge zum Schwerpunkt der Ausgabe. Außerdem […]

ogsa FORUM2020

  Die Österreichische Gesellschaft für Soziale Arbeit (ogsa) ist ein österreichweiter Zusammenschluss von Expert*innen zur Förderung der Disziplin und Profession Soziale Arbeit. Sie sieht sich als Vernetzungsplattform für Forschung, Theorie, Lehre und Praxis. Zu wichtigen Themengebieten der Sozialen Arbeit gibt es Arbeitsgemeinschaften der ogsa, die im Rahmen des Forums ihre Schwerpunkte und ihre Arbeit in [...]

Call for Papers „Soziale Arbeit in einer digitalisierten Gesellschaft“

Folgt man einer zentralen These der Mediatisierungsforschung, dann ändern sich mit dem gegenwärtigen Wandel hin zu einer digitalisierten Gesellschaft nicht nur das Informationsverhalten und die Kommunikationsweisen der Gesellschaftsmitglieder, sondern unterliegen in der Folge auch soziale Beziehungs- und Vergemeinschaftungsformen sowie Subjekt- und Identitätsbildung einem grundlegenden Transformationsprozess. Auch Soziale Arbeit ist vom Einzug digitaler Medien und Technologien […]

Call for Papers: ‚Going public’ ? – Erziehungswissenschaftliche Ethnographie und ihre Öffentlichkeiten

Internationale Ethnographie-Tagung: ‚Going public’ ? – Erziehungswissenschaftliche Ethnographie und ihre Öffentlichkeiten 31.Oktober – 2. November 2019, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg CFP_International Ethnography-Conference_Going public-dt English version CFP_International Ethnography-Conference_Going public-eng Für weitere Informationen wenden Sie sich an ethno@paedagogik.uni-halle.de